Kategorien
Allgemein

Welt-MS-Tag 2021: Ein Fest des (virtuellen) Miteinanders

#MSverbindet: Der 31. Mai war Welt-MS-Tag

Stay Connect!

So lautete das Motto zum diesjährigen Welt-MS-Tag. Die Botschaft, die hinter diesem Motto steckt, lautet: Wir bleiben in Verbindung. Trotz Corona-Pandemie. Gemeinsam setzen wir Zeichen der Hoffnung – mit Geschichten, die Mut machen und einer virtuellen Umarmung, die mehr sagt als 1000 Worte.

Viele Aktionen zum Welt-MS-Tag

Rund um den 30. Mai bot die DMSG den mehr als 250.000 MS-Erkrankten in Deutschland ein Sprachrohr, um ihre Anliegen mit einer großen Öffentlichkeit zu teilen und Zeichen der Solidarität zu setzen im weltweiten Kampf gegen die noch immer unheilbare Erkrankung.

Teile eine virtuelle Umarmung

Umarmungen sind zurzeit selten. Zu groß ist die Gefahr einer Ansteckung mit dem Corona-Virus. Auf ein Zeichen der Zuneigung muss aber niemand verzichten. Die DMSG lädt ab sofort zur virtuellen Umarmung ein. Mehr dazu erfährst Du auf der Kampagnenseite zum Welt-MS-Tag

Mehr Informationen zu den Aktionen am zum Welt-MS-Tag 2021

1.000 Gesichter – 1.000 Geschichten

Die Diagnose Multiple Sklerose ist ein Schock, bedeutet aber keinesfalls ein Ende der Lebensqualität. In den „Mutmach-Geschichten“ werden Menschen vor, die diese Krankheit als Chance begreifen, neue Wege zu beschreiten.

Mutmach-Geschichten von Menschen, die an MS erkrankt sind