Kategorien
Allgemein

Informationen zu MS und Corona

MS und Corona

Coroanvirus und Multiple Sklerose

Corona-Schutzimpfungen und Multiple Sklerose

Was sollten Menschen mit Multipler Sklerose in der aktuellen Pandemie-Situation beachten? In den regelmäßig überprüften Empfehlungen der MS-Experten Prof. Dr. med. Ralf Gold und Prof. Dr. med. Judith Haas aus dem Vorstand des Ärztlichen Beirates der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V. erfährst du mehr über Schutzmaßnahmen, Testverfahren, Impfungen und Therapie.

Emfehlungen der DMSG zur Corona-Schutzimpfung


Corona-Impfung und Multiple Sklerose: Beobachtungsstudie gestartet

Deine Erfahrungen sind gefragt: Um allen MS-Betroffenen in Deutschland Daten zur Verträglichkeit der verschiedenen Impfstoffe, insbesondere im Hinblick auf den Verlauf der MS zur Verfügung stellen zu können, wird die DMSG in Zusammenarbeit mit dem MS-Register (MS Forschungs- und Projektentwicklungs-gGmbH (MSFP) im Rahmen einer Beobachtungsstudie die Erfahrungen von bereits geimpften MS-Erkrankten nachverfolgen und analysieren.

Hierzu wurde in Abstimmung mit dem Paul-Ehrlich-Institut (PEI) eine offizielle Anwendungsbeobachtungsstudie zu den verfügbaren SARS-CoV2– Impfstoffen bei MS-Erkrankten aufgesetzt.

Hier erfährst du mehr darüber


Update der Leitlinie für Diagnostik und Therapie der Multiplen Sklerose

Am 10.05.2021 ist die aktualisierte und erweiterte Leitlinie zur Diagnostik und Therapie der Multiplen Sklerose (MS) veröffentlicht worden.

Neu sind unter anderem konkrete Angaben, ob, wann und welche der verlaufsmodifizierenden Immuntherapien im individuellen Fall angemessen sein kann. Durch die neuen MS-Therapieoptionen ist es möglich, die individuell angepasste Behandlung von MS-Erkrankten weiter zu verbessern.

Besonderheiten bei der Behandlung von Kindern und älteren MS-Patienten sind neu aufgenommen worden.

Mehr Informationen zur neuen Leitlinie


Arzt-Sprechstunde auf MS Connect: Deine Fragen zur Multiplen Sklerose

Auf der Plattform MS Connect gibt es regelmäßig eine Arzt-Sprechstunde mit Medizinern aus dem Ärztlichen Beirat an. In dieser Sprechstunde hast du die Möglichkeit, deine medizinischen Fragen rund um das Corona-Virus zu stellen.

Um an der Sprechstunde teilzunehmen, melde dich bei MSConnect an. Du findest die Gruppe unter dem Namen „Arzt-Sprechstunde: Corona-Virus und MS“ über die Suche oder auf der Startseite nach der Anmeldung.

Bis zur nächsten Arzt-Sprechstunde kannst du deine Fragen jederzeit per E-Mail an dmsg@dmsg.de richten.

Anmeldung unter www.msconnect.de

Fragen und Antworten aus den bisherigen Arztsprechstunden findest Du auf der Internetseite des DMSG Bundesverbandes.