Kategorien
Allgemein

Multiple Sklerose und Hitze

Multiple Sklerose: Was tun bei großer Hitze?

Auch wenn das Wetter gerade nicht so hochsommerlich ist – wir müssen uns darauf einstellen, dass wir immer wieder lange Perioden mit sehr hohen Temperaturen und ohne abkühlenden Regen bekommen werden.

So kommst du gut durch die Hitze

Gerade Menschen mit MS macht die Wärme oft sehr zu schaffen. Größere Erschöpfung, geringere Konzentration, Leistungsabfall und eine Verschlimmerung der Symptome – das sind die Folgen, die viele verspüren. Was kann man dagegen tun?

  • Große körperliche Anstrengung bei heißen Temperaturen vermeiden.
  • Unbedingt notwendige Tätigkeiten auf den kühleren Abend verlegen.
  • Situationen, die die Körpertemperatur erhöhen könnten, vermeiden. Zum Beispiel nicht in die pralle Sonne gehen. Im Schatten aufhalten, eventuell klimatisierte Räume aufsuchen.
  • Zimmer abends und morgens kräftig durchlüften. Tagsüber die Fenster schließen und mit Vorhängen oder Rollos verdunkeln.
  • Leichte Kleidung und draußen in der Sonne eine Kopfbedeckung tragen.
  • Den Körper regelmäßig abkühlen, indem Sie Ihre Füße und Arme in kaltes Wasser tauchen. Bei Spastik können kühle Umschläge helfen.
  • Möglichst viel trinken, idealerweise Wasser. Tees und Säfte sind ebenfalls sinnvoll. Flüssigkeitsverlust würde die Symptome zusätzlich verschlimmern.

Weitere Infos gibt es auf der Website der DMSG

Was ist von Kühlkleidung zu halten?

Auch Kühlkleidung wie Kühlweste, Kühlschals und Kühlkissen können helfen, die Hitzebelastungen des Körpers schnell zu reduzieren und sind auch für den Büroalltag geeignet. Doch nicht jeder kommt damit klar. Und die Accessoires sind in der Anschaffung teuer. Die Krankenkassen beteiligen sich nicht an den Kosten.

Erfahrungsberichte von MS-Erkrankte gibt es in den Foren der Deutschen Multiplen Sklerose Gesellschaft. Einfach mit dem Stichwort „Erfahrungen mit Kühlwesten“ suchen.

Kategorien
Allgemein

Welt-MS-Tag 2021: Ein Fest des (virtuellen) Miteinanders

#MSverbindet: Der 31. Mai war Welt-MS-Tag

Stay Connect!

So lautete das Motto zum diesjährigen Welt-MS-Tag. Die Botschaft, die hinter diesem Motto steckt, lautet: Wir bleiben in Verbindung. Trotz Corona-Pandemie. Gemeinsam setzen wir Zeichen der Hoffnung – mit Geschichten, die Mut machen und einer virtuellen Umarmung, die mehr sagt als 1000 Worte.

Viele Aktionen zum Welt-MS-Tag

Rund um den 30. Mai bot die DMSG den mehr als 250.000 MS-Erkrankten in Deutschland ein Sprachrohr, um ihre Anliegen mit einer großen Öffentlichkeit zu teilen und Zeichen der Solidarität zu setzen im weltweiten Kampf gegen die noch immer unheilbare Erkrankung.

Teile eine virtuelle Umarmung

Umarmungen sind zurzeit selten. Zu groß ist die Gefahr einer Ansteckung mit dem Corona-Virus. Auf ein Zeichen der Zuneigung muss aber niemand verzichten. Die DMSG lädt ab sofort zur virtuellen Umarmung ein. Mehr dazu erfährst Du auf der Kampagnenseite zum Welt-MS-Tag

Mehr Informationen zu den Aktionen am zum Welt-MS-Tag 2021

1.000 Gesichter – 1.000 Geschichten

Die Diagnose Multiple Sklerose ist ein Schock, bedeutet aber keinesfalls ein Ende der Lebensqualität. In den „Mutmach-Geschichten“ werden Menschen vor, die diese Krankheit als Chance begreifen, neue Wege zu beschreiten.

Mutmach-Geschichten von Menschen, die an MS erkrankt sind


Kategorien
Allgemein

Coronaschutz-Impfungen in Wuppertal

Coronaschutz-Impfungen im Wuppertaler Impfzentrum

Seit dem 08. Februar ist das Impfzentrum am Freudenberg in Wuppertal in Betrieb. Geimpft wurden zunächst Impfberechtigten der mt höchster Priorität., hoher und seit Anfang Juni auch mit erhöhter Priorität, zu denen auch Menschen mit Multipler Sklerose gehören.

Die Impf-Priorisierung ist in NRW generell aufgehoben. Seit Samstag, 26. Juni, gilt das auch für das Wuppertaler Impfzentrum.

Eine Terminvereinbarung ist nicht mehr notwendig. Du kannst einfach hingehen, wenn du Zeit hast.

Ab sofort gibt es auch die Möglichkeit, sich in einem Stadtteil impfen lassen. Das dezentrale Impfen läuft unkompliziert und ohne Anmeldung. Hier findest du die Termine und Orte.

Außerdem impfen die meisten Hausärzte und viele Fachärzte.

Mehr Informationen erhältst du hier:

Informationen zu den Impfungen in Wuppertal

Wie ist das Impfzentrum zu erreichen?

Das Impfzentrum befindet sich auf dem Campus Freudenberg der Bergischen Universität neben der L418.

Das Adresse lautet: Rainer-Gruenter-Str. 21, 42119 Wuppertal

Das Impfzentrum verfügt über zahlreiche Parkplätze und eine ÖPNV-Anbindung. Die Linie 603 hält direkt vor dem Impfzentrum.

Information zur Erreichbarkeit und zur Barrierefreiheit erhältst du auf der Seite der Stadt Wuppertal: https://www.wuppertal.de/rathaus-buergerservice/corona/impfzentrum-faq.php

Fahrdienst der Stadt Wuppertal für Menschen mit Behinderungen fährt zum Impfzentrum

Wenn du nicht mobil genug bist, um alleine zum Impfzentrum zu fahren und keinen Familienangehörigen hast, der dich bringen kann, kannst du unter Umständen den Fahrdienst der Stadt Wuppertal nutzen.

Der Fahrdienst bietet allen, die eine Genehmigung zur Teilnahme am Fahrdienst haben, die Fahrt zum Impfzentrum an. Einfach wie bisher an die Firma Sonnenschein über Telefon oder App wenden. Bewilligungsbescheid und Bewilligungsnummer sind erforderlich.

Telefon Sonnenschein: 0202 429 9200

Per Krankenfahrt ins Impfzentrum?

Falls du mit dem Taxi zum Impfzentrum fahren willst oder musst, kannst du eventuell über deine Krankenkasse eine Krankenfahrt in Anspruch nehmen. Versicherte mit einem Schwerbehindertenausweis mit dem Merkzeichen „aG“, „Bl“ oder „H“ oder Pflege­grad 3 (mit dauerhafter Mobilitätsbeeinträchtigung), 4 oder 5 kommen dafür in Frage. Einfach nachfragen bei deiner Krankenkasse.

Mehr Informationen zu den Voraussetzungen: https://coronavirus.nrw/per-krankenfahrt-ins-impfzentrum/

Kategorien
Allgemein

Informationen zu MS und Corona

MS und Corona

Coroanvirus und Multiple Sklerose

Corona-Schutzimpfungen und Multiple Sklerose

Soll ich mich impfen lassen? Vor dieser Entscheidung auch viele Menschen, die an MS erkrankt sind. Die DMSG befürwortet das Impfen gegen Covid-19 nachdrücklich.

Mehrere Impfstoffe sind zur Bekämpfung von Covid-19 zugelassen worden. Alle für MS-Erkrankte wichtigen Informationen hat die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V. in einer Empfehlung zusammengefasst. Die Empfehlungen wurden in Zusammenarbeit mit dem Krankheitsbezogenen Kompetenznetz Multiple Sklerose erarbeitet.

Empfehlungen zur Corona-Schutzimpfung bei MS

Nach dem heutigen Stand empfiehlt die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft MS-Erkrankten die Impfung, um sich und andere zu schützen. Die Empfehlung findest du hier:

Emfehlungen der DMSG zur Corona-Schutzimpfung


Corona-Impfung und Multiple Sklerose: Beobachtungsstudie gestartet

Deine Erfahrungen sind gefragt: Um allen MS-Betroffenen in Deutschland Daten zur Verträglichkeit der verschiedenen Impfstoffe, insbesondere im Hinblick auf den Verlauf der MS zur Verfügung stellen zu können, wird die DMSG in Zusammenarbeit mit dem MS-Register (MS Forschungs- und Projektentwicklungs-gGmbH (MSFP) im Rahmen einer Beobachtungsstudie die Erfahrungen von bereits geimpften MS-Erkrankten nachverfolgen und analysieren.

Hierzu wurde in Abstimmung mit dem Paul-Ehrlich-Institut (PEI) eine offizielle Anwendungsbeobachtungsstudie zu den verfügbaren SARS-CoV2– Impfstoffen bei MS-Erkrankten aufgesetzt.

Hier erfährst du mehr darüber


Update der Leitlinie für Diagnostik und Therapie der Multiplen Sklerose

Am 10.05.2021 ist die aktualisierte und erweiterte Leitlinie zur Diagnostik und Therapie der Multiplen Sklerose (MS) veröffentlicht worden.

Neu sind unter anderem konkrete Angaben, ob, wann und welche der verlaufsmodifizierenden Immuntherapien im individuellen Fall angemessen sein kann. Durch die neuen MS-Therapieoptionen ist es möglich, die individuell angepasste Behandlung von MS-Erkrankten weiter zu verbessern.

Besonderheiten bei der Behandlung von Kindern und älteren MS-Patienten sind neu aufgenommen worden.

Mehr Informationen zur neuen Leitlinie


Arzt-Sprechstunde auf MS Connect: Deine Fragen zur Multiplen Sklerose

Auf der Plattform MS Connect gibt es regelmäßig eine Arzt-Sprechstunde mit Medizinern aus dem Ärztlichen Beirat an. In dieser Sprechstunde hast du die Möglichkeit, deine medizinischen Fragen rund um das Corona-Virus zu stellen.

Um an der Sprechstunde teilzunehmen, melde dich bei MSConnect an. Du findest die Gruppe unter dem Namen „Arzt-Sprechstunde: Corona-Virus und MS“ über die Suche oder auf der Startseite nach der Anmeldung.

Bis zur nächsten Arzt-Sprechstunde kannst du deine Fragen jederzeit per E-Mail an dmsg@dmsg.de richten.

Anmeldung unter www.msconnect.de

Fragen und Antworten aus den bisherigen Arztsprechstunden findest Du auf der Internetseite des DMSG Bundesverbandes.

Kategorien
Allgemein

Webinare

Virtuelle Treffen in Corona-Zeiten

Webinar der DMSG Wuppertal
Auch unser Vorstand trifft sich einmal im Monat digital. du willst wissen, wer im Vorstand ist und was er macht? Das ist der Vorstand der DMSG Wuppertal.
Online Seminare und -vorträge

Die DMSG bietet jetzt viele Seminare als Webinare an, die du von zu Hause per Computer, Smartphone oder Tablet aus verfolgen kannst.

Mehr Infos: https://www.dmsg.de

Multiple Sklerose: Schub nach Corona-Schutzimpfung:
Was ist zu tun?

Fragen zu diesem Thema beantwortet Prof. Dr. med. Judith Haas, Vorsitzende des DMSG-Bundesverbandes in einem Online-Seminar am 26.7. 2021 von 17.30 bis 18.30 Uhr.

Virtueller Treff als Anker in schweren Zeiten

Die derzeitige Lage ist für viele nur schwer zu ertragen. Der DMSG-Landesverband bietet deshalb einen Ankerpunkt. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der DMSG aus den Bereichen Psychologie, Soziale Arbeit, Sozialpädagogik und Theologie empfangen dich virtuell im Ankerpunkt und stehen dir zur Seite.

Termine immer:
montags 15.30 Uhr – 17:00 Uhr
freitags 10:30 Uhr – 12:00 Uhr

Trau dich, dieses Angebot zu nutzen. Niemand muss in dieser Situation alleine sein. Du kannst mit einem Computer, einem Smartphone oder einem Tablet teilnehmen. Es reicht auch ein normales Telefon.

Falls du technische Unterstützung brauchst: Immer dienstags von 10:00 Uhr – 12:00 Uhr gibt es eine
telefonische Sprechstunde: 0211 93 304 13

Mehr Informationen und Anmeldung: https://dmsg-nrw.de/ankerpunkt/

Kategorien
Allgemein

Mutmach-Song zum Mitmachen

Happy Holidays:
der Mut-Mach-Song zum Mitmachen

Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) lädt zu einer Aktion ein, bei der auch mit Distanz der Spaß nicht zu kurz kommt. Wer singt – mit Abstand – am besten? Diese Frage stellt sich in der aktuellen Challenge.

Happy Holidays heißt der Song, der von einem Team aus ehrenamtlichen und professionellen Musikern, Künstlern, Filmern und Studenten in Zusammenarbeit mit der DMSG produziert worden ist.

Mache einfach mit! Singe, spreche und filme deine Botschaft. Teile deine Erfahrungen aus 2020 und Wünsche für 2021.

Wie das geht, erfährst du hier.

Kategorien
Allgemein

Erhöhung der Behindertenpausche 2021

Erhöhung der Behindertenpauschale ab 2021

Der Bundestag hat am 29.10.2020 das Gesetz zur Erhöhung der Behinderten-Pauschbeträge und zur Anpassung weiterer steuerlicher Regelungen verabschiedet. Hierdurch werden die Behinderten-Pauschbeträge ab 2021 verdoppelt und steuerliche Nachweispflichten vereinfacht.

Ausführliche Informationen hierzu findest du in der Verbandszeitschrift aktiv! der Deutschen Multiple Gesellschaft, Bundesverband e.V., Ausgabe 1/2021.

Kategorien
Allgemein

Benefizkonzert 2022 in der Stadthalle

40 Jahre DMSG in NRW

Großes Benefizkonzert in der Stadthalle

Der DMSG Landesverband in Nordrhein-Westfalen feiert sein 40. Bestehen mit einem großen Benefizkonzert in der historischen Stadthalle Wuppertal. Die Big Band der Bundeswehr wird gemeinsam mit Max Mutzke auftreten.

Nachdem das Konzert leidcer verschoben werden müsste, gibt es jetzt einen neuen Termnin. Nämlich den 22. März 2022. Ja, du liest richtig. 2022 – denn Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.

Alle gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit. Wenn du schon ein Ticket gekauft hast, wurdest du wahrscheinlich schon von Eventim über die Änderungen informiert. Du kannst dein Ticket auch zurückgeben.

Tickets für das Benefizkonzert 2022 sichern

Tickets gibt es Eventim.de und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen. Für DMSG-Mitglieder gibt es einen Rabattcode, den Sie bei der Geschäftsstelle des DMSG-Landesverbandes telefonisch erfragen können.

Telefon: 0211 93304 0

Kategorien
Allgemein

Sport und Bewegung trotz Corona

Daily Spoks – Sport mit MS während der Corona-Zeit

Yogakurs für MS-Erkrankte

Da die Möglichkeiten zum Sport zum Teil eingeschränkt sind und viele die Motivation eines Trainers und der Gruppe brauchen, bietet das Team SpoKs ein virtuelles Sporttraining für Menschen mit MS. Täglich gibt es eine ca. 20-minütige Trainingseinheit, welche Dr. Stephanie Woschek für alle Interessierte von zu Hause aus anleitet.

Hier geht’s zum Youtube-Kanal (Daily SpoKs)

Es gibt auch spezielle Trainingseinheiten im Sitzen, angeleitet von SpoKs-Trainerin Dipl.-Sportlehrerin Christina Lutz. Natürlich sind alle Trainingseinheiten, ob von Frau Dr. Woschek oder Frau Lutz, geeignet für Menschen mit und ohne Behinderung, denn alle Übungen können so modifiziert werden, dass Interessierte in ihren Möglichkeiten trainieren können.

Hier gehts es zu den SpoKs-Übungen im Sitzen